lft ausflens.de curve    

 

 

Aktuell:

BILDUNGSFEST

Am Sonntag 17.10.2010 während der übliche Unterrichtsstunden - Tamil Sprache - haben wir unsere jährliche Fest zur Ehre der Bildungsgottin gefeiert. Dieses Fest findet im Oktober statt.
Auf einen Tisch wurde das Bild von der Gottin-Saraswathy- hingestellt. Dazu gab noch Schulbücher, Blumen sowie Früchte, Kokosnuß und hausgemachte Gerichte mit Reis und Mehl.
Der Schulleiter Herr Nadarajah Ganesalingam zündete die bede Lampen an und eröffnete den Fest. Danach sangen die Kinder, Lehrkräfte, Eltern und Großeltern Lobslieder an die Gottin.
Zum Schluß haben wir alle miteinander gegessen und getrunken.

 

Tamilen Verein

Flensburger Tageblatt vom 14.09.10 als PDF bitte anklicken

bei Victor Emmanuel

Glücksburger Str. 93

24943 Flensburg

 

Kontaktdaten: Telefon, Fax, Mail, Internet

015774989806,emmanuel2010@live.de

 

Öffnungszeiten

Angebote:

außer während der Ferien, wird Sonntags Nachmittags von 15Uhr bis 18Uhr findet Tamilsprachunterricht statt in verschiedene Klassenstufen (1-10).

14/15 Januar: Neujahr und Erntedank

Februar/März: Schulfeier

Oktober: Bildungsfeier

27 november; Gedenksfeier für die Gefallenen.

Alle drei Monaten: Treffen von Eltern und Lehrkräfte

Kurze Beschreibung des Vereins:

Unser Verein besteht seit Januar 2009.Wir sind eine gemeinnützige Einrichtung die es sich zur Aufgabe gemacht hat in erste Linie unsere Kinder Tamil zu untrrichten und dadurch unsere Kultur sowie die Verbindug zu den Wurzeln zu bewahren.

Einstimmig gewählte Vorsitzender ist bis auf weiteres : Hr. Nadarajah Ganesalingam.

Endstehen Kosten für die Mitglieder:

Beiträge in form von Schulgeld: 10 €/Monat/Kind.

Voraussetzung Mitglied zu werden

Man sollte möglichst viel Geld haben und es auch gerne anderen schenken wollen so oder ähnlich ;-)

Bilder bitte als Anlage ans Mail

max 5 Stück Genehmigung der abgebildeten Personen sollten vorliegen

Kurze Videos als Anlage oder als Link wenn in Youtube schon vorhanden

Schlagwörter für die einfachere Suche in Googel und Co

z.B. Migration, deutsch, Flensburg, Moschee, interkulturelles Angebot o.ä.

Berichte aus Zeitungen

Falls bekannt Datum und Zeitung

Termine

Was ist in Planung , wird durchgeführt

Gesuche

Wir suchen noch Lernhelfer, Reinigungsfrau, Musiker für ein Fest o.ä.

sonstiges

Ehrenamtliche Helfer gesucht, es ist ein gebrauchte Schischapfeife zu verkaufen o.ä.



In Flensburg leben z.Z. etwa 50 Tamilen aus Sri Lanka. Die Ersten leben schon seit 1985. Die erste Generation sind als politische Flüchtlinge- überwiegend junge Männer -in den 80èr und 90èr Jahren nach Deutschland geflogen. Später durch Familiengründung sowie Familienzusammenführung kamen Frauen und erwachsene Kinder dazu. In jüngste Zeit kamen einige Familien nach Flensburg wegen Verwandtschaft in Dänemark sowie Arbeitsmöglichkeiten als Grenzpendlern.

Die zweite Generation, meistens hier in Deutschland geborene Kinder besuchen deutsche Schulen.

Seit einem Jahr  lernen etwa 12 Kinder in der Sonntagsschule ihre Muttersprache Tamil. Vier Eltern unterrichten die Sprache in verschiedenen Klassenstufen(1-10). Das Unterrichtmaterial wird von der Zentralbildungsstelle in Stuttgart geschickt. Für die bundesweiten bzw. europaweiten Jahresexamen werden die Kinder nach Hamburg begleitet zu eine zentrale Prüfungsort in Norden. Die Lehrkräfte werden fachlich begleitet durch regelmäßige Seminaren. Eine von dieser Art fand statt am 21.08.2010 in Hannover,  wo 65 Lehrkräfte einen Tag lang von zwei Professoren aus Sri Lanka begleitet wurden.

Die Tamilen treffen sich zusammen bei den privaten Feierlichkeiten wie Geburtstagen, Erstkommunionsfeiern und Hochzeiten. Bei der gemeinsamen Feierlichkeiten am Neujahr in Mitte Januar- ist auch gleichzeitig Erntedankfest -, Jahresfeier von der Tamil Sprachschule in Februar/ März, Bildungsfest in Oktober und Gedenkfeier an den Gefallenen am 27 November treffen Sie sich in die Tamil Schule Räumlichkeiten.

Die Tamilen nehmen Teil bei der ` Begegnung der Religionen` in der Christus Kirche am Pfingst Montag seit zwei Jahren.  Auch seit letzes Jahr machen die Tamilen mit bei der Fest der Kulturen, Anfang November in der Duburg Skole. Seit der Anfang der   Runden Tisch für Integration mit der Auftakt Veranstaltung in September 2009, die Miwirkung der Tamilen
ist gewährleistet.

Gegenseitige Einladung findet  bei den Familienfeiern von Verwandten in ganze Diaspora statt; Es wird auch gegenseitig besucht. Eingeladen werden auch noch in Sri Lanka existierende Angehörige für ein bis zwei Monate. Es wird auch gefreut bzw. trauert über die von Berichten austausch von erster Hand. Nach Möglichkeiten werden Angehörigen auch in Sri Lanka besucht.

                                         VANAKKAM und MOINMOIN


Weihnachten 2010

Der erste Weinachtsfeier der Tamilenverein fand statt am 26.12.2010 Sonntag, in den Raum  von der Tamilsprachschule.

Als alle erstes wurden die Gefallenen gedacht mit eine Schweigeminute.

Hr. Nadarajah Ganesalingam, der Schulleiter hieß Allen wilkommen, freute sich über das zahlreiche Erscheinen und bat um weitere Zusammenarbeit.

Gleich danach wurden Alle eingeladen zum Mittagessen. Es gab kulinarische Spezialitäten wie Reis und Nudeln mit scharf gewürzte Fleischgerichte.

Nach dem Essen fing der Kulturprogram an.

Eine Schulerin las über die Bedeutung von Weihnachten vor.
Es folgte eine Erzählung von der Weihnachtsgesichte in der biblische Hinsicht von einer andere Schülerin.
Einige SchülerInnen spielte danach ein Krippenspiel vor.
Als Schlußwort zum Spiel wurde ein Vers vom Bibel und ein Gedicht vorgetragen, das an der jungste Volkermord der Tamilen in Mai 2009 erinnerte.

Danach gab ein Kaffee- bzw. Teepause, wieder mit kulinarische Leckereien von der "Weihnachtsbäckerei".

Anschließend las ein Schuler ein Anekdote über ´Guten Tat lohnt sich`.
Drei Schülerinnen haben von eigene Initiative ein Tanz vorgetragen.

Vor der Feier zu Ende ging wurden alle Beteiligten bedankt fürs Erfolg der Feier.

Gegen 19.30 Uhr klingte der Feier schön aus. 


 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Copyright © 2010 AAKai. All Rights Reserved. impressum